welle-lenzburg.ch
Lenzburg
Mietwohnungen
individuell und einzigartig

Baubeschrieb Mietwohnungen

Beim Projektieren dieser Mietwohnungen haben die Planer an die Nachhaltigkeit und den Komfort gedacht. Nachfolgend erhalten Sie einen baulichen Einblick in das Projekt welle-lenzburg.ch.

Bauweise

Massivbauweise mit hinterlüfteter Wärmedämmung und Fassadenverkleidung aus Naturschiefer. Das Flachdach wird extensiv begrünt.

Fenster

Durch grosse, pflegeleichte Kunststoff-Metallfenster mit Isolierverglasung dringt viel Tageslicht in die Räume. Bei den Sitzplätzen und Terrassen werden Flügeltüren eingebaut. In den Erdgeschoss-Wohnungen sind die Fenster mit Verbundsicherheitsglas und abschliessbaren Griffen ausgestattet. 

Sonnenschutz

Sämtliche Fenster sind mit Verbundraffstoren ausgestattet. Teilweise sind diese elektrisch bedienbar. Pro Wohnung wird eine Sonnenmarkise mit Handkurbel montiert.

Eingangsbereich

Jede Wohnung verfügt über praktische Garderoben-/Einbauschränke. Für genügend Licht sorgen die Deckeneinbauspots.

Boden- und Wandbeläge

In sämtlichen Wohnräumen ist ein Parkett vorgesehen. Die Wände sind in hellem Abrieb gehalten, die Decken in Weissputz. Die Nassräume und Reduits werden mit pflegeleichten keramischen Bodenplatten versehen. Die Nassräume verfügen teilweise über keramische Wandplatten.

Küche

Die Küche bietet zahlreiche Ober- und Unterbauten, Kunstharzfronten, Granitabdeckung, Edelstahlbecken, Deckeneinbauspots, hochwertige Geräte wie Glaskeramik-Kochfeld, Dampfabzug, Profi-Steam Backofen, Kühlschrank mit separatem Gefrierschrank sowie Geschirrspüler.

Nassräume

Die Nassräume sind komfortabel mit pflegeleichten Materialien ausgestattet; bodenbündige Duschen mit Glastrennwänden, schallisolierte Badewannen, Waschtische, Unterbaumöbel, Wandklosetts, Spiegelschränke mit Beleuchtung sowie Deckeneinbauspots. Alle Nassräume verfügen über ein Lüftungssystem.

Aussenbereiche

Die Sitzplätze und Terrassen im Attikageschoss werden mit Zementschrittplatten belegt. Die restlichen Terrassen verfügen über einen Betonboden. Es wird eine Aussensteckdose installiert. 

Multimedia

Die Wohnungen sind mit Multimediainstallationen ausgestattet. Ausgebaut ist in jedem Zimmer eine Multimediadose, im Wohnbereich deren zwei.

Heizung

Die Wärmeerzeugung erfolgt durch eine Sole-Wasser-Wärmepumpe mit Erdsondenbohrung, die Wärmeverteilung via Bodenheizung in allen Wohngeschossen. Die Wärmezählung, Warm- und Kaltwassermessung erfolgt separat je Verbrauchereinheit. Im Wohnen/Essen und in den Zimmern sind Raumthermostate vorhanden.

Waschen

In jeder Wohnung wird eine Waschmaschine und ein Tumbler installiert. So können Sie waschen, so oft Sie wollen. Zudem verfügt jedes Haus im Untergeschoss über gemeinschaftliche Trocknenräume mit Wäschehängesystem und Secomat.

Nebenräume

Im Untergeschoss steht jeder Wohnung ein unbeheiztes Kellerabteil mit Stromanschluss zur Verfügung.

Sicherheit

Die Wohnungseingangstüren sind mit robusten Türen nach neustem Sicherheitsstandard ausgestattet. Für alle Türen (Hauseingang, Wohnung, Keller, Briefkasten, Container, Tiefgarage) verwenden Sie ein und denselben Schlüssel.

Treppenhaus/Lift

Alle Geschosse sind über den behindertengerechten Personenaufzug oder das Treppenhaus erreichbar.

Tiefgarage

Die Häuser sind über einen direkten Zugang mit der Tiefgarage im Untergeschoss verbunden. Das Garagentor lässt sich bequem mittels Handsender und Schlüsselschalter bedienen.

Ladestation für E-Mobile

Umweltbewusste Autofahrer/innen sind herzlich willkommen. Die Tiefgarage verfügt über Ladestationen für E-Mobile (Elektrofahrzeuge). Gerne erteilen wir Ihnen detaillierte Auskünfte zu den Konditionen.

Vorbehalt: Dieser Prospekt ist kein Vertragsbestandteil. Abweichungen vom Baubeschrieb, den Plänen und Visualisierungen zu den tatsächlichen Begebenheiten am Bau können entstehen. Sämtliche Flächenmasse sind Zirka-Masse. Wohnflächen umfassen die Gesamtfläche innenkannt Aussenmauer, inkl. Innenwände. In den Nebenräumen werden Leitungen und technische Installationen teilweise sichtbar an Decken und Wänden montiert. Dabei wird die Türzargenhöhe nicht unterschritten. Alle Angaben sind unverbindlich und freibleibend. S.E.&O. - 201711-1